Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.355 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
nochance Offline




Beiträge: 64

01.12.2003 23:51
RE: möchte euch allen danken antworten

danke euch allen

ich gehe morgen ins krankenhaus habe so ne kleine krankheit habe den alk nur zum betäuben genommen

thanks a lot dachte nicht das mir überhaupt jemand zuhört
ich danke dir tommi beachen usw

ich melde mich wieder wenn ich kann

cu
frank


Fidel ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2003 08:20
#2 RE: möchte euch allen danken antworten

Hi Frank,

alles Gute, ich drück dir die Daumen.

Viele Grüße, Fidel


nochance Offline




Beiträge: 64

02.12.2003 08:48
#3 RE: möchte euch allen danken antworten

danke fidel

wird schon werden nen halbes jahr chemo auch da komme ich durch
nur die harten kommen in den garten ....ich bin härter ich bin der gärtner

werde mich wieder melden tschau erstmal muss los

Frank


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

02.12.2003 09:05
#4 RE: möchte euch allen danken antworten

Hallo Frank,

auch von mir alles, alles Gute.

Bleib wie du bist...... bleib Optimist.

Deine positive Lebenseinstellung hilft dir sicher auch durch diese Tortur.

Komm' gesund wieder.

In diesem Sinne
Rosa Krebs


nochance Offline




Beiträge: 64

02.12.2003 11:13
#5 RE: möchte euch allen danken antworten

hallo krebs
weiss nicht wie ich das sagen soll hier ist monica die freundin von frank
er hat durch euch eine power entwickelt nicht zu glauben

er hat das gleiche schonmal vor 7 jahren gehabt hatte gedacht er hats besiegt ist dann hier nach münchen gezogen ich wusste das ja net was sache war .....er liebt meinen sohn so ...nicht zu glauben
ich habe das gefühl ich verliere ihn

ihm hat dieses forum so viel gebracht ich möchte das ihr das wisst
danke das ihr frank so geholfen habt


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

02.12.2003 11:49
#6 RE: möchte euch allen danken antworten

Hallo Monica,

bitte gebe die Hoffnung nicht auf. Dein "Partner" ist ein so toller Mensch, der mit seiner Einstellung, die richtige Kraft entwickeln wird, das zu überstehen.
Er weiß, er ist nicht alleine. Er wird euch beiden sehr brauchen. Ich denke mir, ihr werdet für ihn da sein.
Er wird dadurch alle seine Kräfte mobilisieren.
Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und wünsche euch, dass ihr den Mut nie verliert.

Bitte überbringe ihm von allem hier auf dem Board die allerbeste Wünsche
Rosa Krebs

PS: Ich weiß, was ihr gerade durchmacht..... bin in einer ähnlichen (familiären) Situation.


Bernd48 Offline




Beiträge: 979

02.12.2003 12:01
#7 RE: möchte euch allen danken antworten

Hallo Monica
Ich kann mich Rosa Krebs nur anschließen. In allen Punkten.


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

02.12.2003 12:06
#8 RE: möchte euch allen danken antworten

Hi-Moni

Alles Gute und Daumendruck für "nochance"
Ihr seid sooooooo stark und schafft das

Grüße von Reiner


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

02.12.2003 13:17
#9 RE: möchte euch allen danken antworten



Hallo Monika und Frank !

Von mir natürlich auch alles Gute und viel Kraft.

.... wie steht es unter Frank´s nick:

gehtnichgibbetnicht

Das ist die richtige Einstellung !

Grüßle von
Bea


tommie Offline




Beiträge: 10.571

02.12.2003 20:00
#10 RE: möchte euch allen danken antworten

Zitat
Gepostet von nochance
dachte nicht das mir überhaupt jemand zuhört



Hi frank ,

das wird auch immer so bleiben .

Dir (Euch) wünsche ich von Herzen Alles Gute - - - Augen auf und durch !

tommie


nochance Offline




Beiträge: 64

03.12.2003 07:07
#11 RE: möchte euch allen danken antworten

hallo alle war gestern im krankenhaus und soll Euch alle schön grüssen .
Er wird es schaffen da bin ich mir sicher !

Er dankt Euch allen für den Zuspruch

Wo nimmt der Kerl nur die Kraft her *lach*

Wenn da nichts gegen spricht halte ich euch auf dem laufenden
tschau
monica


Biene ( gelöscht )
Beiträge:

03.12.2003 09:19
#12 RE: möchte euch allen danken antworten

Hallo Monica,

kann als Betroffene absolut nachvollziehen,was Du fühlst.
Mein 19jähriger Sohn ging im August diesen Jahres wegen einer Magen-Darmgrippe zum Arzt und kam mit der Diagnose Hodenkrebs mit Metastasierung im Bauchraum zurück.
Stand da wie ein Ochs vorm Berge und wusste nicht was ich denken oder fühlen sollte.
Wir haben dann gemeinsam aus der Not heraus eine Art Tunnelblick entwickelt.Jetzt ziehen wir die Chemo durch und erst dann sehen wir weiter....Schritt für Schritt...und ja nicht an die Zukunft denken...erst einmal nur den Augenblick sehen...Ich habe ihn innerlich umarmt,festgehalten,mir selbst geschworen ihn nicht loszulassen...
Vier Chemozyclen waren angesetzt worden.Als man meinem Sohn den Venenkatheter angesetzt hatte habe ich geheult wie ein Schlosshund.
Nach drei Zyclen waren die Ärzte der Meinung,die Chemo würde nicht schnell genug arbeiten,da der Tumor im Bauchraum gefährlich nah an einer Niere war und entschlossen sich zur OP.
Vor drei Wochen dann haben sie in einer 12(!)stündigen OP alles rausgeholt und mein Sohn ist vor zehn Tagen als geheilt entlassen worden.Die Chemo hatte alles aggressive Gewebe abgetötet und es kann sein,das es nocheinmal einen Rückfall gibt,aber das ist dann glücklicherweise zu 99Prozent immer ein seht träges Gewebe,das nicht streut.

Und trotzdem wage ich es nicht ihn loszulassen.Der Gedanke ist noch allgegenwärtig und wird es die nächsten Jahre auch noch sein.

Gebt dem Krebs keine Chance.Haltet Euch fest und versprecht Euch gegenseitig es schaffen zu wollen und zu können.
Das wirkt.
Natürlich denkt man in solchen Momenten auch melodramatisch,aber diese Art von Schwarzmalerei sollte man schnell abschalten.
Ich habe mir immer wieder gesagt,nein,ich lasse es nicht zu,niemals.Gerade jetzt braucht Dein Freund jemanden,der ihm Stärke demonstriert und selbst wenn Du Dich hilflos fühlen solltest,entwickle zumindest eine Aggressivität,das hilft Dir und auch ihm.
Ich wünsche Euch alles Gute und vieeeel,vieeeel Kraft und positives Denken.Entscheidet Euch einfach für das Leben...


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

03.12.2003 10:51
#13 RE: möchte euch allen danken antworten

Hallo Biene, nochance, Monica....


es hat mich sehr betroffen gemacht, was ich von euch gelesen habe.

Und dann macht es irgendwie auch wieder froh (?), denn dieses JA sagen zum Leben, auch wenn es ganz ganz dicke kommt, das ist ein ganz helles Licht in euren dunklen Zeiten, das rüberkommt zu mir, auch wenn ich selbst gerade nicht so tief drin hänge.

Wenn "nochance" zwar dem Alkohol keine Chance gibt, wohl aber dem Leben, wenn die Bienen-Mama den Sohnemann ganz fest in geistiger Umarmung hält, dann macht mir das Mut und dafür danke ich euch......

Ich wünsch euch alles Gute und weiss genau, an wen ich denken werde, wenn ich abends im Miezenhaus überall die Kerzen anzünde.... an nochance, Monica und Biene incl. Bienensohn.....


Gott (oder wer auch immer, sucht euch was aus) schütze euch!!


nochance Offline




Beiträge: 64

03.12.2003 21:02
#14 RE: möchte euch allen danken antworten

danke biene deine worte geben mehr als du denkst
kann mir jetzt vorstellen wie du denkst hatte da vorher nie ne ahnung von der Sache hat mir ja nie was erzälht der sack
grüsse auch miezkatz knuddel euch alle


nochance Offline




Beiträge: 64

04.12.2003 10:42
#15 RE: möchte euch allen danken antworten

hallo alle kostet mich schon kraft das zu schreiben aber ich habe das frank versprochen ich sollte diesen winke kerl reinpacken
es geht ihm soweit ganz gut er ist sicher das er das schafft mein gott wenn ich mir doch auch so sicher wäre

monica


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen