Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.191 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
froschalk Offline




Beiträge: 114

06.11.2003 22:21
RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hallo,

ich möchte euch mal eine Frage stellen. Habt ihr mal einen Negativen "Rekord" gehabt, z.B. bei einer Part etc.

Also war eine Party oder Geburtstag etc. ein grund das ich mit dem Trinken aufgehört habt.

Damit meine ich, ob ihr euch bei eine Feier oder ähnlichem so besoffen habt, das ihr euch gesagt habt das ist der letzte Alkohl?

Freundliche Grüße

Daniel


Sternfaenger Offline



Beiträge: 81

06.11.2003 22:31
#2 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hi Froschalk,
ich denke das hat jeder schon öfter gehabt, daß man nach einer Party, oder einem Abend an dem man ziemlich viel gesoffen hat, sich am nächsten Morgen geschworen hat nie mehr Alkohol zu trinken.
Das ist aber denke ich nicht der Grund wirklich nie mehr Alkohol zu trinken, sondern wenn der dicke Kopf wieder weg ist, sieht man das schon wieder ganz anders.
Man muß wirklich davon überzeugt sein, daß es einem ohne Alkohol besser geht und daß man die Situation so wie sie ist nicht mehr haben möchte um aufzuhören.
Vielleicht ist das dann an dem einen Tag der Auslöser, aber ich denke nicht, daß das der Grund ist nach einer Party einen dicken Kopf gehabt zu haben.
Wie geht es dir ohne Alkohol und wie geht es deiner Bekanntschaft?

Liebe Grüße


froschalk Offline




Beiträge: 114

06.11.2003 22:38
#3 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hallo Sternfaenger,

ich glaube das du recht hast. Ich habe auch schon öfters gesagt, ich saufe nie, nie wieder.

Und dann war der schlimme Tag vorbei, und danach hatte ich oder auch andere ganz verschiedene Anschichten!

Ich war z.B. nach einem Schützenfest so "scheiße Vesoffen", das ich auch gerne dort meinen Schlußstrich gezogen hätte!

Aber dann wir ich wieder nüchtern und dann war Alk wieder gut.

Aber meine Frage richtet sich an Leute, die wirklich so besoffen waren, das der nächste Tag "wirklich" der Schlußstrich war!"

Freundliche Grüße

Daniel


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

06.11.2003 23:04
#4 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hi-Frosch
....muss mal eben über Deine, wie immer sehr interessante Frage, grinsen
Tausendmal hab ich mir gesagt: NUN IST SCHLUSS!!!
Nur wie schon von Sternfänger gesagt, ist ein Brummschädel kein Grund.
Hey, ich hab so ein ungutes Gefühl bei Deiner Frage...hast Du wieder getrunken und suchst jetzt einen Grund um wieder aufzuhören nach dem Motto: "Nochmal richtig die Kanne geben bis mich der Alk ankotzt" ???
Das funktioniert so nicht, falls es so sein sollte!!
Schreib mal...hm und was macht die Liebe??

wünscht Reiner


Peter R Offline



Beiträge: 36

06.11.2003 23:25
#5 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Servus Frosch,
so wie ich Dich verstehe würdest Du gern mit dem Saufen aufhören und willst wissen, ob die "bis zur Unterkantemethode" funzt. Tut sie garantiert nicht und ich glaube behaupten zu können, dass keiner der Deine Zeilen liest, sich wegen seines morgendlichen Brummschädels trocken gelegt hat. Um ernsthaft von der Flasche zu kommen bedarf es einer komplexeren Motivation.Dicker Kopf ist unangenehm,aber überhaupt nicht geeignet das Erkenntnistürchen zu öffnen.
Also versuch eher zu ergründen, warum Du säufst und von was Dich der Nebel ablenken soll.
Ciao Peter


Gitti Offline




Beiträge: 314

07.11.2003 04:08
#6 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hi Daniel!

Eigendlich gibt es keine blöden Fragen,
aber Deine sind es.Wann willst Du mal was unternehmen um vom Alk weg zukommen? oder ist meine Frage blöd?
Gruß


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

07.11.2003 11:33
#7 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hallo Daniel,

ich lebte jahrelang nach dem Motto:

"Der Morgenschwur tut gar nichts nützen -
am Abend hast Du wieder einen sitzen!"

Da konnte es mir noch so schlecht gehen -
es kam auch immer wieder der Tag,
wo es mir soweit besser ging, daß es dann
doch wieder schmeckte.

Ein Schlüsselerlebnis - ich denke, danach fragst Du -
muß nicht unbedingt mit der getrunkenen Menge zu tun haben und wie beschissen man sich danach fühlt.
Mein Schlüsselerlebnis war ein anderes -
ich möchte aber nicht öffentlich darüber schreiben -
das ist einfach zu persönlich und macht mir auch jetzt noch ab und an zu schaffen, wenn ich daran zurückdenke.

Dieses Aha-Erlebnis gibt es also -
ein dicker Kopf hat mich dagegen selten davon abgehalten,
abends wieder zu trinken .

PS: Wie läuft es denn mit Deiner Freundin?

Liebe Grüße

[f1][ Editiert von Ameise am: 07.11.2003 11:35 ][/f]


froschalk Offline




Beiträge: 114

10.11.2003 19:58
#8 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Zitat
Gepostet von Reiner
Hi-Frosch
....muss mal eben über Deine, wie immer sehr interessante Frage, grinsen
Tausendmal hab ich mir gesagt: NUN IST SCHLUSS!!!
Nur wie schon von Sternfänger gesagt, ist ein Brummschädel kein Grund.
Hey, ich hab so ein ungutes Gefühl bei Deiner Frage...hast Du wieder getrunken und suchst jetzt einen Grund um wieder aufzuhören nach dem Motto: "Nochmal richtig die Kanne geben bis mich der Alk ankotzt" ???
Das funktioniert so nicht, falls es so sein sollte!!
Schreib mal...hm und was macht die Liebe??

wünscht Reiner




Hallo Reiner,

und natürlich alle anderen auch!

Um dir recht zu geben, ich hatte etwas getrunken. Ein "sch..." Rückfall nach über einer Woche.

Jetzt kommt ein aber, und dieses mal ein gutes aber. Habe mir 2x 0,2 Weinbrand gekauft, und nach der einen Flasche habe ich mir gedacht, was machst du da für einen Mist.

Dann habe ich die andere 0,2 Flasche weggeschüttet. Hatte also einen Rückfall, aber zum Glück nicht so schlimm, obwohl 0,2 Hochprozentiges auch schon viel ist.

Jetzt zu meiner neuen Liebe!

Die läuft noch richtig gut, bin noch sehr verliebt. Und das war auch ein Grund mit was zu trinken,, leider konnte sie mich an diesem Abend nicht besuchen und da habe ich schon wieder zur Flasche gegriffen.

Morgen kommt sie wieder zu besuch, und nun wollte ich euch fragen ob ich ihr den Rückfall beichten soll?

Werde sie mal fragen ob sie morgen mit mir nach Hannover fährt, damit ich zu einer Selbsthilfe Gruppe gehen kann. Die Adresse habe ich ja schon lange, sie kann ja dann einkaufen gehen.

Hoffe es wird alles gut. Wünsche allen eine Gute Nacht

Freundliche Grüße

Daniel

P.S.
Eine Frage habe ich noch. Reiner warum hast du eigentlich auf mein Post reagiert. Meinst du es könnte jetzt wirklich besser werden mit mir?


Sternfaenger Offline



Beiträge: 81

10.11.2003 20:13
#9 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hi Frosch,
finde ich echt super, daß du zu einer SHG gehen willst, kann eigentlich nur helfen.
Deine Freundin wird sicher Verständnis dafür haben.
Soweit ich mich erinnere hattest du deiner Freundin von deinem Alk-Problem erzählt, verbessere mich, wenn das nicht der Fall ist.
Es zeigt zumindest, daß sie dir wichtig ist und du Vertrauen zu ihr hast, wenn du es ihr erzählst und sie wird dann auch sicher dafür sein, daß du zur SHG gehst und dich dabei unterstützen.

Ich wünsche dir viel Glück und deine Freundin wird sicher zu dir halten.
Ehrlichkeit ist das wichtigste in einer Beziehung, für mich zumindest.

Grüße


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

10.11.2003 21:49
#10 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Daniel

Hm, warum habe ich Dir eigentlich geschrieben?
1.)... lags wohl an Deiner ziemlich naiven Frage (Sorry).
2.)...sehe ich es auch nicht mehr sooo verbissen jemand unbedingt, sei es auch nur mit harten Worten, unbedingt und koste es was es wolle, von der Richtigkeit meiner Ansichten überzeugen zu wollen.
3.)...war meine Freundin zu einer Podiumsdiskussion.

Gründe genug um dir zu schreiben Frosch?

Ich sehe Deine Spielerei mit den 0,2-ern auch nicht als Rückfall!?
Du hast lediglich Dein gewohntes Leben mal für 7 Tage unterbrochen.
Aja und nich die Masse macht's..ob nun 0,2 oder 0,7 was solls?
Du schreibst, dass Du nach Hannover willst?
Warum gehst Du nicht gleich mal zur Suchtberatung,da sitzen Profis Frosch!?
Die können Dir sicher besser helfen, denn ohne Hilfe schaffst Du es nicht.....glaub mir!
Die Selbsthilfegruppe bleibt Dir ja immer noch.

Zu Deiner Frage:

Zitat
Meinst du es könnte jetzt wirklich besser werden mit mir?


Um ehrlich zu sein Daniel, nein im Augenblick nicht!
Wenn Du schreibst, dass Du gesoffen hast, weil Sie Dich nicht besucht hat....hm ...kopfschüttel.
Hol Dir, wie schon oft geschrieben, professionelle Hilfe und ziehs dann durch sonst hast Du keine Chance!
Ich wünsch dir Glück und Kraft dabei Daniel.

wünscht Reiner


Peter R Offline



Beiträge: 36

10.11.2003 23:27
#11 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Servus Daniel,
also ich kann im Konsum von 2x0,2l Seifenwasser(so wie ich das einschätze war das eine Marke mit C), keinen "minderschweren" Rückfall erkennen. Hast Du nun fast einen halben Liter Alk gesoffen, oder nicht?
So wie`s aussieht, ja.
Hat`s was geholfen? Wenn ja, dann sauf weiter.
Du musst in Zukunft Widerfähriges meistern, ohne den Ratgeber "Surri" zu Rate zu ziehen, der haut Dir nur auf die Rübe, aber sonst nix.
Ich wünsch Dir Nichtschwäche
Gruss und Selbstkritik
Peter


[f1][ Editiert von Peter R am: 10.11.2003 23:27 ][/f][f1][ Editiert von Peter R am: 10.11.2003 23:28 ][/f]


froschalk Offline




Beiträge: 114

11.11.2003 12:47
#12 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Zitat
Gepostet von Peter R
Servus Daniel,
also ich kann im Konsum von 2x0,2l Seifenwasser(so wie ich das einschätze war das eine Marke mit C), keinen "minderschweren" Rückfall erkennen. Hast Du nun fast einen halben Liter Alk gesoffen, oder nicht?
So wie`s aussieht, ja.
Hat`s was geholfen? Wenn ja, dann sauf weiter.
Du musst in Zukunft Widerfähriges meistern, ohne den Ratgeber "Surri" zu Rate zu ziehen, der haut Dir nur auf die Rübe, aber sonst nix.
Ich wünsch Dir Nichtschwäche
Gruss und Selbstkritik
Peter


[f1][ Editiert von Peter R am: 10.11.2003 23:27 ][/f]

[f1][ Editiert von Peter R am: 10.11.2003 23:28 ][/f]



Hallo Peter R,

ich habe "nur" 1 Flasche getrunken und die andere weggeschüttet, aber in den Ausguß. Ist das erste mal das ich das gemacht habe, Alkohl wegkippen obwohl ich schon welchen getrunken habe.

Aber mal eine andere Frage warum sprichst du von Seifenwasser? Sind 36% nicht hochprozentig?

Schöne Gruße wünscht Daniel

P.S.
Der Alkohl hat mir nicht geholfen, nein er hat es noch schlimmer gemacht. Mir ging es nachdem trinken, schlechter als vorher![f1][ Editiert von froschalk am: 11.11.2003 12:48 ][/f]


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

11.11.2003 13:28
#13 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hallo Daniel !

Ich kanns auch nur gebetsmühlenartig wiederholen :
Fange an Verantwortung für dein Leben zu übernehmen !

Und damit meine ich nicht nur das Problem Alkohol.
Das wäre nur einer der ersten Schritte.
Kümmere dich zb um Ausbildung und Beruf, oder zumindest mal einen job.
Oder willst du mit 30 noch bei Muttern und Vatern hocken als Sozialhilfeempfänger ?
Ich weiß nicht ob das deiner Freundin gefallen würde.

Ansonsten sehe ich das wie Reiner.
Du hast lediglich mal 7 Tage ausgesetzt. Da redet man nicht von Rückfall.

Sorry für die vielleicht harten Worte, aber ich kann´s langsam bald nicht mehr lesen ---- diese Orientierunglosigkeit und Unvernunft.

Gruß
Bea


laufchrissi ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2003 14:20
#14 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hotel Mutter ist doch Klasse. Solange die Eltern mitspielen!
Hier wird doch mal wieder die Familienkrankheit deutlich.

Wenn ich mir überlege, wie krank ein Mensch sein muß, daß er die ganzen Spielchen eines Nassen mitmacht....ehrlich, wenn ich mit mir verheiratet gewesen wäre, hätte ich mich doch besser rausgeschmissen.
Klasse, wenn man als Ehemann zu einer besoffenen Frau nach Hause kommt, daß Geschirr stapelt sich Meterhoch, die Wäsche ist nicht gemacht und die Ehefrau (ich) jammert die ganze Zeit, wie schlecht die Menschen sind und wie ungerecht sie doch behandelt worden ist. Die Welt ist einfach grausam. Und überhaupt das Wetter ist ......und sie habe doch nur ein kleines Schlückchen.....!!

Tja, es ist immer mal wieder die Rede von Saufpausen. Was Anderes kann es ja nicht sein, wenn ich lediglich keinen Alk trinke und nicht mein Leben ändere.


Sternfaenger Offline



Beiträge: 81

11.11.2003 14:28
#15 RE: Keinen Alkohl mehr trinken Grund! antworten

Hi Frosch,
ich glaube es geht keineswegs darum zu sagen, daß Chantree, ich schreibe es jeztz mal aus, kein Alokhol ist, sondern einfach darum, daß es sehr wohl Alkohol ist und es keinen Unterschied macht, ob du nun eine oder beide Flaschen getrunken hast.
Das was aus deinen Erzählungen für mich deutlich wird, ist daß du auf der einen Seite damit aufhören willst, aber auf der anderen Seite es für toll hälst nur eine Flasche zu trinken, aber für wie lange?
Beim nächsten Mal trinkst du wieder zwei Flaschen, aber du hattest dir ja drei geholt.
Das bringt dich keinen Schritt weiter, entweder du willst aufhören und dann wirklich 0,0, oder du willst nicht aufhören, aber nicht verharmlosen, das bringt nämlich keinem was und dir am wenigsten.
Hast du es deiner Freundin eingentlich erzählt?
Wie steht sie zu der Entscheidung mit der SHG?

Grüße


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen