Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.407 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3
Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

15.10.2003 16:48
#16 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hallo Tommie,

Wenn ich krank bin möchte ich nur meine Ruhe haben!
Vieeel schlafen, Tee, Bücher, TV gucken und einen Rollladen auf Halbmast .....
und vor allen Dingen kein heißes Bad.

Wünsch' dir gute Besserung!
Rosa Krebs


Seemaus Offline




Beiträge: 216

15.10.2003 17:35
#17 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Lieber Jörg,

du holst dir mal wieder nur die Rosinen aus dem Töpfchen!

Jaja..so bist du. Deine Gedanken, lieber Jörg, sind pfui!

Ich hoffe, dass hier auch ein bisschen Spaß verstanden wird, Ernst ist mein Leben ohnehin. Klar könnte ich Tommie jetzt jede Menge Tipps aufzählen, was man gegen Langeweile unternehmen kann, aber Kranksein ist halt nunmal langweilig und doof. Aber auch Tommie wird es bald besser gehen, hat er doch schon ganz andere Krankheiten besiegt, nicht wahr Tommie?

Grüße
Seemaus


Spieler Offline




Beiträge: 7.880

15.10.2003 17:59
#18 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Zitat
Gepostet von Seemaus
Lieber Jörg,


Jaja..so bist du. Deine Gedanken, lieber Jörg, sind pfui!
Grüße
Seemaus



Nicht nur meine Gedanken.

Außerdem ist heute ein richtiger Scheißtag. Ich langweile mich fürchterlich und muß auch noch Rechnungen bezahlen.
Zudem hat sich meine Frau nicht so richtig über ihr Grburtstagsgeschenk gefreut. Dabei können wir die Kettensäge wirklich gut gebrauchen und einen neuen Brotbackautomaten hat sie auch noch gekriegt. Soll einer die Frauen verstehen.

Hallo Tommie, natürlich auch von mir die besten Genesungswünsche. Sag einmal, stimmt es eigentlich, was man sich hier im Norden von den Kölnern erzählt, dass ihr unheimlich wehleidig seid?

Schönen Abend noch

Jörg


tommie Offline




Beiträge: 10.571

15.10.2003 18:22
#19 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Für alle Kölner kann ich ja nicht sprechen, aber was mich betrifft: wenn's um Schmerzen geht, bin ich eher unempfindlich, da ist der Schwarzenegger ein Weichei dagegen .

Und wie schon oben geschrieben, "suhle" ich mich z.Zt. in einer ärztlich bescheinigten gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz schlimmen .....muss mal kurz nachlesen....."nicht im Krankenhaus erworbenen Lungenentzündung" . Ich finde, das klingt mächtig gut - nicht so banal wie ' Vireninfektion ', zumal "meine" bakteriell bedingt ist. Vielleicht weiß Bea da mehr ...?....

Wehleidig bin ich schon manchmal , meistens dann, wenn's für mich von Nutzen sein könnte .....
Aber - die norddeutschen sind eh anders; die merken erst, dass sie krank sind, wenn der Pfarrer zur letzten Ölung am Bett erscheint .

tommie - gerade ziemlich übermütig.....wie's scheint....


cube64 Offline



Beiträge: 42

15.10.2003 19:24
#20 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hallo Jörg,

also meine Frau würde sich über eine Kettensäge garantiert freuen

Ich kann das auch gar nicht verstehen, was Deine Frau will.


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

15.10.2003 19:27
#21 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Nur die Harten komm' in Garten!

Aber Tommie: Du müßtest mich mal beim Zahnarzt erleben.
Das pure Nervenbündel! Da wein ich schon, wenn der Zahnarzt noch gar nicht im Zimmer ist.
Aber das ist ein anderes Thema!

Nochmals beste Genesungswünsche


eizo ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2003 20:33
#22 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Wünche Dir gute Genesung.Gute Besserung,Tommie
Auf meiner Arbeit liegt ein 63ig geborener Mann mit Leberzirrhose ,Aszitis (so einen Bauch hab ich noch nicht gesehen).Und er wird in nächster Zukunft sterben.Er hat gespürt ,das er sterben wird.

Er wird das Bett nicht mehr verlassen.
Ich wünsche Dir und allen hier im Saufnix viel Gesundheit.Auch mir.Bis dann Gruss

Heisse Zitrone,Kartoffelumschlag um den Hals,heiss baden,falls es sich um Grippe handelt


Seemaus Offline




Beiträge: 216

15.10.2003 21:59
#23 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hallo Tommie,

du hast eine nicht im Krankenhaus erworbene Lungenentzüdung? Na, sag das doch gleich!
Nichts mit kuscheln, Rollstuhlfahren durch den Wald lassen wir auch mal lieber.
Aber mal im Ernst, kannst froh sein, dass du sie nicht im Krankenhaus erworben hast, die sind nämlich viel hartnäckiger, weil meist recht resistente Bakterien im Spiel sind.

Also, Tommie, du wirst es überleben und ich wünsche dir eine gute Besserung. Mein Freund ist auch krank, aber er kränkelt ca. 270 km von mir entfernt, also kann ich ihn gar nicht pflegen, deshalb ist wohl bei mir der Pflegeinstinkt ausgebrochen!

Und Jörg, Apropos Kettensäge und Backautomat. Glaubst du denn, dass du die Kettensäge brauchst, um das selbstgebackene Brot deiner Frau in dem neuen Backautomat durchzusägen? Oder wie darf "Frau" das verstehen?

Ein paar Worte an meinen Freund, falls dieser hier jemals lesen wird: schenke mir bitte weder eine Kettensäge noch einen Brotbackautomat zu meinem Geburtstag, weil ich für nichts garantieren könnte! Ich denke da an abgesägte Körperteile, die anschließend im Backautomat so lange gebachen werden, bis sie zu Asche werden.
Ich hätte gerne einen schönen Ring mit einem schönen Diamanten drin, nicht zu klein bitte!

In diesem Sinne

Die Seemaus [f1][ Editiert von Seemaus am: 15.10.2003 22:00 ][/f]


Ameise Offline




Beiträge: 1.110

15.10.2003 22:12
#24 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hi Jörg,

ich nehme mal an, das war ein ganz uneigennütziges Geschenk.
Ich habe meinen Eltern früher auch immer zu Weihnachten die Schallplatten geschenkt, die ich
selbst gern hören wollte .

Aber ich find es ok. Kettensägen zählen zu den Dingen, die man sich selbst nie kaufen würde - so wie Socken und Co.
Da ist man bestimmt dankbar, wenn man es dann geschenkt bekommt .


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

16.10.2003 06:47
#25 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Jörg

Du hast da wohl was falsch gemacht mit den Geschenken!?!?
Die Verpackung machts…und schreib die Bedienungsanleitung “frauenfreundlich“ um!!.......nich wahr Helena??...zwinker..
Du wirst sehen dann hat auch Deine Frau Freude pur mit dem Teil.
Mit dem Kärcher für meine Holde hat das wunderbar geklappt….grins…
Ich darf da gar nicht mehr ran.
….äähm sag mal Alter, hatten wir hatten wir uns nicht vor kurzem über „Al „& „Co“ unterhalten?

@Tommie
Gute Besserung!

Einen schönen Tag wünscht Euch Reiner

P.S. Werd jetzt mal bibbernd zum Auto schleichen …wir haben 1 Grad brrrrrr!


scary lady Offline




Beiträge: 225

16.10.2003 09:45
#26 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Guten Morgen,

also mit einer Kettensäge zum Geburtstag hätte ich wohl keine Probleme Jörg .... aaaber ein Brotbackautomat? Haushaltsgeräte als Geburtstagsgeschenk sind ja wohl das allerletzte Pfui!!! Da hätte ich für meinen Göttergatten gleich mal ein Sauerampferbrot mit Schrotkugeleinlage gebacken und das Teil fachgerecht mit der Kettensäge in mundgerechte Happen zerlegt

@ Tommie
ich wünsch Dir gute Besserung und wenns Dir langweilig wird denk doch mal über frauenfreundliche Geschenke zu Weihnachten nach ...

Einen schönen Tag wünscht allen die
Scary Lady
... die neben einem Bäckerladen wohnt und zu faul zum selber backen ist


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

16.10.2003 11:02
#27 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hallo Jörg !

.... ja da muß ich mich den anschließen.

Küchengeräte zum Geburtstag schenken ist wohl ein echt klassisches Fettnäpfchen im ehelichen Dialog.
Du schreibst hier doch sehr oft sehr einfallsreiche posts, --- und dann das, also wirklich, ich bin entsetzt !

Gruß von einer grinsenden

Bea

<---- die ihren eigenen selbstgekauften (!) Brotbackautomaten sehr liebt !


Spieler Offline




Beiträge: 7.880

16.10.2003 11:15
#28 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Guten Morgen,

ich glaube schon, dass sich meine Frau sehr über diese nützlichen Geschenke gefreut hat. Sie kann es halt nur nicht so zeigen.
Sie erwähnte zwar mal so nebenbei, dass sie sich auch über ein Schmuckstück sehr freuen würde, dass Argument konnte ich aber sofort mit dem Hinweis entkräften, dass sie ja schließlich mal die Klunker von ihrer Mutter erben würde.

@Reiner, die Bedienungsanleitung "frauenfreundlich" umzuschreiben, funktioniert leider nicht, weil ich die Dinger ja selbst nicht verstehe. Ich huldige ohnehin dem männlichen Prinzip, dass eine Bedienungsanleitung nur was für Warmduscher ist. Meine Devise lautet:" Learning by doing". Das hat schon mit unserem letzten IKEA-Schrank vorzüglich funktioniert. Nach ca. 3 Stunden vergeblicher Liebesmüh, gab ich völlig entnervt auf und bin abgehauen.
Und siehe da, als ich abends zurückkam, stand der Schrank.
Ich habe meine Frau dann sehr gelobt, nach dem Motto: Na siehst du, mit einem bisschen guten Willen geht es doch. Mein Gott, kannte die schlimme Ausdrücke.

Euch allen noch einen wunderschönen Tag. Ich überlege mir derweil, wie ich das Glück meiner Gattin noch steigern kann.

Jörg


alea Offline



Beiträge: 115

16.10.2003 12:41
#29 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Hallo Spiele

Danke für diesen Beitrag !!!!!!



Ameise Offline




Beiträge: 1.110

17.10.2003 11:09
#30 RE: Ein alkoholkranker Kranker .... antworten

Tommie,

VISITE!!!!!!!

Wie ist denn das Befinden heute am Tag 3?

Ich hoffe, Du kannst schon wieder aufstehen !

Viele Grüße


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen