Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 520 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2003 10:24
RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Als ich beim surfen auf euer Forum gestoßen bin, dachte ich mir, daß ich hier vielleicht die Antwort auf eine Frage finde, die mich schon lange beschäftigt. Kann es sein, dass das Zigarettenrauchen ein Auslöser für übermäßigen Alkoholkonsum ist?
Für mich ist Alkohol nur dann interessant, wenn ich dabei viel rauchen kannn. So trinke ich z.B. auf Einladungen mit Rauchverbot höchstens 1-2 Glas Sekt zum Anstoßen und halte mich dann problemlos den ganzen Abend an Wasser oder Apfelsaftschorle, ohne etwas zu vermissen. Rauche ich aber beim Trinken, summiert sich der gleichzeitige Konsum beider Drogen gewaltig.
Kennt das jemand von Euch? Für Antworten bin ich sehr dankbar.

Marietta


Cube64 ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2003 11:49
#2 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Hallo,

zum Thema Zigaretten und Alk könnte ich Bände schreiben. Ich habe Anfang letzten Jahres aufgehört zu Rauchen. Für mich war das Rauchen die viiiiiel schlimmere Sucht. Auch wenn das ironisch klingt: Seit ich nicht mehr rauche, fällt es mir viel leichter mit dem abendlichen Alk (Bier) aufzuhören. Ich habe es auch schon bestimmt zehnmal geschafft

Also ganz klar: Alk und Rauchen verstärken sich. Aber: Die Illusion, es würde reichen, mit dem Rauchen aufzuhören, ist eben eine Illusion. Das kann ich am eigenen Leib bestätigen. Früher oder später bist Du wieder auf der gewohnten Menge. Ich habe im vergangenen Jahr drei Monate kontrolliert getrunken, also nur mal ein Glas Rotwein, dann war ich wieder auf meiner Ration.

Die Einsicht, ein stinkormaler Alki zu sein, war eben gaaanz lange bei mir nicht da!

LG


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2003 14:56
#3 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

hi cube,
danke für Denie Antwort, aber was mich total interewsieren würde ist : wie viele der STARKEN Trinker rauchen auch? Sicher ´mehr als 80%? Meinungen gefragt!


Jalava ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2003 17:09
#4 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Hallo Gast!

Falls du wissen willst, ob man weniger trinkt wenn man nicht raucht, kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen: es funktioniert nicht!!! Ich habs probiert.
Ich rauch sehr viel, hab viel geraucht als ich getrunken und als ich aufgehört hab.Und zwar deshalb, weil ich ein durch und durch süchtiger Mensch bin - wenn mir etwas gefällt oder mich beruhigt, kann ich nicht mehr damit aufhören und betreibe es exzessiv.
Was ich aber lange Jahre nicht wahrhaben wollt war, dass der Alkohol mein Hauptproblem ist,.

Liebe Grüße, J.


Cube64 ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2003 17:40
#5 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Hallo,

ich tippe mal, dass 98 Prozent aller Alkis auch Raucher sind und das sehr viele der ganz starken Raucher auch zumindest Alk-Probleme haben. Irgendwie ist doch die Kombination Bier und Zigarette bei Männern sowie Rotwein und Zigarette bei Frauen schon fast klassisch.

Warum sich Alkohol und Zigaretten ergänzen - hier meine ganz persönliche und nicht wissenschaftliche Meinung: Nikotin vereengt die Blutgefäße, Alkohol weitet sie. Wenn man also tagsüber raucht wie ein Schlot, kann man abends noch mehr rauchen, wenn man dazu trinkt.... Alk entspannt: Aber Vorsicht - irgendwann wird man, wie meine Vorrednerin schon sagte, auch vom Alk abhängig.

Noch was: Du fragst zwar nicht explizit - aber kann es sein, dass Du auch klären willst, ob Du ein Alkproblem hast? Es gibt den berühmten "Kontrollverlust": Du trinkst mehr als Du willst, kannst Deine Ration nur schwer begrenzen. Andere Leute trinken mal eben so ein Bier oder einen Wein, für einen Abhängigen ist das natürlich alles nicht so einfach ... Er wird nach dem ersten Glas unruhig etc.

Hier auf den Seiten gibt es doch auch viele Tipps dazu, ob man feststellen kann, wie stark man betroffen ist und was die beste Lösung darstellt, z.B. Trinktagebuch etc.

LG


cube64 Offline



Beiträge: 42

05.10.2003 22:11
#6 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Hallo Jalava,

was ist denn ein "durch und durch süchtiger Mensch"? Ist das ein Mensch, dem es an innerer Ruhe fehlt? Innere Ruhe, Gelassenheit, Abgrenzung, Seelenfrieden, innere Heiterkeit -das sind doch die Begriffe, für die das Leben lohnt ;-)

Drogen können viele Lücken schließen ...
Die Droge Nikotin hab ich aus meinem Leben verabschiedet

LG Cube


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2003 17:11
#7 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

Hallo,

daß ich ein Problem mit Alkohol habe weiß ich schon lange, ich weiß nur nicht wie groß es ist (mein Hausarzt sagt, es wäre nicht existent). Ich habe meinen Nikotinkonsum drastisch eingeschränkt und kann problemlos mehrere Wochen ohne Alkohol prima auskommen. Nur wenn ich "zuschlage", dann richtig. Ich bin mir nicht ganz sicher was Kontrollverlust ist (ich tanze nicht auf Tischen und habe keine Filmrisse), aber ich möchte dann aber nicht aufhören bis dass mir die Weinschorle fast zu den Ohren herauskommt. Aber immer wie gesagt, ausschließlich in Verbindung mit Zigaretten, niemals ohne.

Am nächsten Tag gegen Mittag bin ich meist wieder fit (solche Abende dauern ca. bis gegen 3 Uhr) und denke mir dann allerdings schon öfter, ob das wirklich nötig war. Am übernächsten Tag ist dann alles vergessen.

LG Marietta


Cueb64 ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2003 23:03
#8 RE: Zigaretten und Alkohol antworten

... wenn Du gegen Mittag wieder fit bist, dann ist ja alles gut oder?

Mir hat mal jemand gesagt: Wer mit Alk ein Problem hat, hat ein Problem...

Warum lebst Du nicht abstinent? Mach doch! Was verlierst Du ausser Deiner Kontrolle?

Und wenn es mal schief geht? Dann fang wieder trocken von vorne an. Ist immer besser als wegen der Leute weiter Saufen ;-))

LG


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen