Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 2.540 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kallekill ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2003 10:38
RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

hey,
da ich nun 2Wochen nach dem tod meines vaters wieder so einigermaßen denken kann, mache ich mir so langsam Gedanken darüber, wie ich das weitere Leben, ohne seine finanzielle Hilfe auf die Reihe bekomme.
wir haben mit 4 Personen so ungefähr 1700 € im Monat übrig, wovon wir nun die Miete ca.700€ und die Nebenkosten von Strom und Telefon 130€ aja, und das auto ca.150€ im Monat finanzieren müßen.
Dann bleiben uns noch ca 700 € zum leben übrig.
Kann man mit 700€ einen Monat lang leben, mit 4Personen?
also, dies Frage soll nicht arrogant wirken von mir, aber wie sieht das denn bei Euch aus?
Ich kriege nur mit, das wir uns ziemlich oft zoffen, wegen dem einkaufen und dem Euro, wie wahnsinnig teuer alles geworden ist.
Es ist echt nicht gerecht, da habe ich fast 30 Jahre malocht, hab mir meine Bandscheibe dabei ruiniert, habe den linken Zeigefinger dabei verloren, und habe das Becken gebrochen gehabt, und nun bekomme ich mit 48 keinen neuen Job mehr, ist das nicht der Hohn?
Obwohl ich mich noch nebenher in der PC-Branche weitergebildet habe, ein Fernstudium als Hardwaretechniker abgeschlossen habe,( was ich übrigens selber finanziert habe)bekomme ich vom Arbeitsamt wegen meinem alter keine Weiterbildungsmaßnahme finanziert,als CNC-Dreher.Und ohne abschlußbestätigung geht ja hier in Deutschland fast garnichts.Hätte ich keine Vorstrafen, würde ich es in den Staaten versuchen, denn da kannst Du das ausprobieren, was Du angibst zu können, ohne Scheine, wenn Du es dann bringst,hast du den Job, und wenn nicht, dann kannst Du wieder gehen.
In dieser Hinsicht ist Deutschland schon ein spießiges Land,oder?
Wie seht Ihr das eigentlich, mit dem Leben in diesem Land hier?
würde mich mal rasend interessieren, obs hier welche gibt, denen es so ähnlich wie mir geht.
Gruß
Kallekill


Spieler Offline




Beiträge: 7.881

11.09.2003 11:53
#2 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hi Kallekill,

vor ca. 4 Wochen hat ein Kumpel von mir eine Frau kennengelernt,die behauptete mit 80€ in der Woche ihren 4-köpfigen Haushalt zu versorgen. Da wir beide unsere Ehefrauen schon seit längerem verdächtigen, die Kohle oftmals unnütz zum Fenster rauszublasen, waren wir natürlich hellauf begeistert und haben uns gesagt, was die kann, können wir natürlich auch. Das hat uns nur hämische Blicke und äußerst unfaire Kommentare unserer Angetrauten eingebracht.Ist ja klar, das war ein Einbruch in die ureigenste weibliche Domäne.
Also wir mußten von diesen 80€ wöchentlich alle Lebensmittel incl. Getränke, Hygieneartikel und Putzmittel bestreiten. Ausgenommen waren natürlich Zigaretten, weil ich eh schon knapp 200€ verrauche(he,he,he). Wichtig war natürlich auch, das kein nennenswerter Qualitätsverlust in unserem gewohnten Speiseplan auftritt.Als erstes habe ich die Brotbackmaschine aktiviert, die vorher ein gemütliches, aber völlig unerfülltes Dasein in einer Kellerecke fristete.
Seitdem backen wir jeden Tag ein Brot und haben auf diese Weise im Monat allein ca. 70€ eingespart.
Jedenfalls haben mein Kumpel und ich letzte Woche resümiert.
Wir sind ohne große Anstrengung mit 290€ klargekommen.
Das Blöde an der Sache ist nur, dass unsere Frauen es mittlerweile geniessen nicht mehr einkaufen zu müssen und das ich mir jetzt immer die bösartigen Kommentare meiner Töchter anhören muß, was die Bestückung unseres Kühlschrankes und die Auswahl der angebotenen Speisen anbelangt.
Also mit 700€ kann man sicherlich klar kommen.

Gruß
Jörg


Simone Offline




Beiträge: 24

11.09.2003 20:20
#3 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hallo Jörg,
ich lach mich schlapp
Sieht ganz so aus, als wäre Euer "Einbruch in die ureigenste weibliche Domäne" von vollem Erfolg gekrönt. Großes Kompliment! Sonst hört man nur, daß Frauen zuviel Geld ausgeben und Männer darüber meckern.
Aber Du hast recht. Es geht, wenn man ein bißchen die Augen offenhält und sich Gedanken macht *ichfrauenverräterich*

Aber über die Art der Einsparungen müssen sich meiner Meinung nach alle Familienmitglieder einig sein. Ich habe es z.B. nicht eingesehen, daß ich überall einspare, mein Mann das Eingesparte aber an anderer Stelle wieder ausgab. Seitdem das geregelt ist, bin ich auch komentarlos bereit, mit 50€ die Woche für drei Personen über die Runden zu kommen. Benzin, Anziehsachen und ähnliche Extras ausgenommen, Schulsachen, der Hund und Zigaretten für mich sind noch drin enthalten.

@Kalle: Mit 700€ im Monat kommt man schon hin.

Liebe Grüße
Simone


Kallekill ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2003 21:28
#4 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

hey Ihr beiden,
kann ich mal bei euch mit meiner Frau zusammen in die Lehre gehen?
gut, unsere beiden Kidis sind total verwöhnt, aber wir kaufen schon kein Fleisch, kein Alkohol, na gut rauchen tun wir beide, aber wir stopfen nun schon die Kippen selber.
aber ich gebe immer noch in der woche mindestens 250€ aus, da mach ich doch was falsch, oder?
wenn ich 5 oder 6 Teile im Wagen habe, Müsli,Kaffee, Obst, Joghurt und Käse und wurst, vielleicht noch eistee,und zwei Tafeln Schoki für die Kids, dann sagt die an der Kasse 30 €, da fällt mir dann ein Ei aus der Hose, für was denn 30,-€. Da ist dann aber noch kein Mittagessen bei, keine Kippen, und kein Kosmetikartikel.
Aber Ihr versteht doch was ich meine, oder?
Also, wie sehen Eure Tips aus, nun macht mal, ich probiere alles aus, und bin auch für alles offen.
Gruß
Kalle


Ganznette Offline



Beiträge: 180

11.09.2003 22:55
#5 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

hallo!
hab heute nicht viel zeit zu schreiben, aber mal ein ganz unqualifizierter kommentar von mir zu dem thema. da ich derzeit furchtbar viel rauche, morgens meistens meine brötchen an der tanke kaufe, viel essen gehe und auch so ziemlich viel kohle für irgend nen krams verballer, habe ich dann gedacht: kind, spar mal ab und an. und dann habe ich aldi entdeckt. kam zugegeben deswegen, weil einer einen asteinen rosé hatte, der nur 1,49 kostete, und einen weisswein für 2,99 und der wodka 3,99. das ist ja schon ein gravierender unterschied zu den normalen supermärkten! aber ausser alk kauf auch andere sachen:-))) die qualität ist super und ich wundere mich immer, wie wenig man für einen gefüllten einkaufswagen ausgibt! und auch das fleisch dort ist gut. klar, wenn man natürlich ne grosse family hat, dann futtern die einem schon die haare vom kopf. aber ich finde, bei aldi kann man sich schon komplett mit allem eindecken, vor allem, da die das sortiment echt erweitert haben. also schmier ich mir jetzt ab und an ein vollkornbrot (oh wunder) selbst. bestes beispiel für teure einkäufe hatte ich heute. da gibts bei kaufland immer so klasse feinkoststände, mit tarama, auberginencrems und was weiss ich nicht. ein paar döschen mit diesem und jemen habe ich eingekauft, und der spass hat über 20 EUR gekostet!!!! also..... frechheit! aber es gibt ja noch mehr doofe wie mich:-))) sushi mache ich übrigens auch jetzt selbst, wenn es nicht so aufwenig wäre.... aber schmeckt sogar, wenn man den dreh raus hat:-))) einen schönen abend wünsche ich allen hier!


tommie Offline




Beiträge: 10.571

12.09.2003 06:57
#6 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hallo ganznette ,

bevor ich mir auf's Radl Richtung Maloche schwinge, auch ein unqualifizierter Kommentar von mir: selbst Sushi (nichts anderes als ziemlich rohen Fisch) bekommst du bei Aldi ... Matjesfilets z.Bsp. ...

tommie


ameise Offline




Beiträge: 1.110

12.09.2003 07:07
#7 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hi Kalle,

ich sehe immer zu, daß ich täglich nur das einkaufe, was ich wirklich brauche, also nicht auf Vorrat - und das mit vollem Magen.
Gehe niemals hungrig einkaufen - der Korb wird doppelt so voll.
Wenn dann mal ein größerer Einkauf ansteht, fahre ich zu Aldi.
Ich muß auch sehr sparsam leben -
aber es geht. Gut - im Moment bin ich auch etwas am Verzweifeln. Dem Kind paßt nichts mehr vom letzten Jahr. Komplett neue Gaderode einschließlich Schuhe ist angesagt.
Letzten Monat waren es die Schulbücher (52 Euro trotz Lernmittelfreiheit, die ja auch bald abgeschafft wird - ohne Schreibhefte, Stifte, Tuschkasten usw.).
Das Kind war noch keine zwei Tage in der Schule, daß hieß es schon wieder: fünf Euro hierfür - fünf Euro dafür.
Und eine Klassenfahrt steht dieses Jahr auch an.

Ich habe eine Sparbüchse.
Dort tue ich schon jetzt täglich zwei Euro hinein -
denn Weihnachten kommt ja auch immer so plötzlich.
Und gescheites Spielzeug (Lego und so) kostet ein Vermögen.
Du siehst: wir sitzen alle im selben Boot.
Die einen am Steuer, die anderen rudern wie wild!!!

Wenigstens müssen wir keinen Alk mehr finanzieren.
Übrigens: Trink doch mal Tee statt Radler.
Sparste auch was! Und ist gesünder und kalorienfrei.

Gruß [f1][ Editiert am: 12-09-2003 7:39 ][/f]


Schneeflocke Offline



Beiträge: 485

12.09.2003 08:13
#8 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hallo,

auch bei uns muss gespart werden: Nur ein "richtiger" Verdiener und 2 finanziell noch nicht völlig selbständige jugendliche Kinder. Billigmärkte sind wirklich sehr hilfreich. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man auch ziemlich spart, wenn man den Einkauf von Wurst, Käse, Fleisch und allerlei (guten) Fertigprodukten einschränkt und dafür lieber mal selber kocht. Meine Männer sind große Fans von warmen Essen. Selbstgekochte Kartoffelsuppe, Linseneintöpfe, Nudelgerichte mit eigenen Soßenkreationen, selbstgemachte Salate sind meist nicht so teuer wie ein Berg Wurstbrote. Man muss natürlich ein bisschen Gemüse der Saison kaufen. Na gut, die Stromrechnung ist duch den E-Herd etwas höher.

Viel Spaß beim Kochen wünscht

Sylvia.


debbie Offline




Beiträge: 642

12.09.2003 08:42
#9 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Guten Morgen,

man hat aber auch manchmal die Möglichkeit, Lebensmittel zu kaufen wo bald das Verfallsdatum abgelaufen ist oder bei uns gibt es z. B. einen Bäcker wo man gutes von gestern kaufen kann, es ist fast um die Hälfte billiger. Solche Lebensmittel sind ja nicht schlechter.


Spieler Offline




Beiträge: 7.881

12.09.2003 09:09
#10 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Guten Morgen und willkommen zum Hausfrauenreport,

also mittlerweile macht mir dieses Einkaufen richtig Spaß.
Wir haben bei uns im Umkreis von 200 m den Aldi, Lidl und Edeka.Also alles sehr bequem mit dem Auto zu erreichen. Das Fahhradfahren und zu Fuß gehen habe ich nämlich mit dem Erwerb des Führerscheins komplett eingestellt.Also, um mit den Worten meiner Töchter zu sprechen, kurz nachdem die letzten Dinosaurier ausgestorben waren.
Das Ganze habe ich strategisch durchgeplant. Ich habe mir eine Exceldatei angelegt, in der ich jeden Preis der 3 Anbieter abspeichere. Bei vielen Artikeln sind zwar die Preise identisch, aber es gibt gewaltige Geschmacks-und Qualitätsunterschiede.Obst und Gemüse kann man z.B. am besten bei Lidl kaufen, da das Zeug dort jeden Tag frisch angeliefert wird. Die nehmen z.B. für 5kg. Kartoffeln 1,35€, während EDEKA dafür 2,50€ verlangt.
Wenn ich wissen will, wer sich z.B. bei Aldi,EDEKA und Lidl hinter den einzelnen NO-Name Produkten verbirgt, schaue ich im Internet nach, dort gibt es Seiten, die sich damit beschäftigen. Schon interessant, wenn man sieht, das z.B. Zott,Müller-Milch, Ehrmann usw. in anderer Verpackung die Hälfte kosten.
Und ich gehe jedenTag einkaufen.Dadurch vermeide ich, dass ich wieder viel zu viel einkaufe.
So jetzt muß ich aber los, die Restpostenbörse hat heute italienischen Espresso das kg. für 8,50€ im Angebot(Lavazza sonst 5,99 500g bei EDEKA)

Jörg - wo Männer sind, ist vorne


Ganznette Offline



Beiträge: 180

12.09.2003 09:29
#11 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

hi tommi, nein, suhsi ist nicht nur roher fisch, die kunst-und das schwierige-ist der reis. aber wir machen ja hier keinen sushi-kochkurs:-))))
helena, kindersachen jeglicher art, auch schulhefte etc würde ich, wenn ich eins hätte, nur bei ebay kaufen. ich kaufe z.b. auch meine ganzen bücher dort. ist mir doch egal, ob die schon gelesen wurden! und anstatt 15 euro bekommt man die i.d.r. für 1-2, habe ich festgestellt. und aus kindersachen wachsen die kurzen so schnell raus....
auch habe ich sämtlichen pröttel, den ich nicht brauche, dort eingestellt.. der knaller ist, dass ich halbvolle bodylotions etc. dort eingestellt habe. man bekommt so einen krams ja oft von tante und so geschenkt, mag den duft dann nicht und dann stehts rum. und dafür bekommt man so 5-10 euro, je nach marke. auch kleidung habe ich dort sehr gut verkauft, oder was ich nie gedacht hätte- schuhe-. also, das würde ich für mich ja nicht grad kaufen, aber die anderen offensichtlich. aber die sache mit der kinderkleidung ist schon sehr lohnenswert!


Kallekill ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2003 11:18
#12 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

moin,
also richtige Tips sind das ja gerade nicht, aber ich verstehe einfach nicht, bin ich hier der einzigste, der das mit der Kohle nicht auf die Reihe bekommt?
wir haben es schon mit einem Haushaltsbuch versucht, mit dem, das wir nur jeden Tag 25€ zum ausgeben mitnehmen, aber irgendwie haut das nicht hin, nun habe ich noch bis zum Januar Zeit, das auf die Reihe zu bekommen, gibts da Selbsthilfegruppen, oder ne gescheite Lektüre darüber?
Gruß
Kallekill


ameise Offline




Beiträge: 1.110

12.09.2003 13:37
#13 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hi Ganznette,

die Zeiten, in denen ich Kindersachsen gebraucht vom Basar kaufen konnte, die sind definitiv vorbei.
Meine Tochter ist neun.
Gebrauchte Hosen in dem Alter gibt es nicht mehr - die sind fertig, wenn sie abgetragen sind.
Bei Schuhen bin ich eigen - gebrauchte gibt es für mein Kind nicht - da spare ich lieber bei mir selbst.
Bei Pullis und Jacken habe ich aber des öfteren Glück, daß ich sie gebraucht bekomme.
Gott sei Dank zieht sie noch die Sachen an, die ich ihr hinlege. Es gibt Kinder, die entwickeln in dem Alter schon einen exclusiven Geschmack.
Ebay ist nicht so mein Ding - ich muß die Sachen sehen und anfassen können, die ich kaufe.
Irgendwie traue ich dem Ganzen auch nicht so richtig. Abgesehen davon - es läppert sich trotzdem zusammen, auch wenn man alles gebraucht kauft.

Aber sparen kann auch Spaß machen.
Ich beklage mich auch nicht. Das Leben kostet nun einmal Geld - das ist halt so.
Auf Luxus kann ich verzichten -
ich muß abends nicht weggehen, ich brauche keine Marken-Klamotten, -
meine einzige Schwäche sind gute und teure Parfüms.
Aber die kauft man sich ja nicht jeden Tag.
Da schiebe ich schonmal eine Extra-Schicht für.

Meine Tochter ist auch sehr genügsam und immer zufrieden mit dem, was sie hat.
Urlaub können wir uns nicht leisten -
aber das heißt nicht, daß wir in den Ferien keinen Spaß zusammen haben.

Wir haben eine schöne, bezahlbare Wohnung, ein kleines Auto, zwei Fahrräder und eine Katze, die ich trotz allem auch noch mit durchfüttere.
Zu essen haben wir auch. Und wir haben uns lieb.
Was will man mehr? Reichtum wäre zu einfach!
Obwohl - schlecht wäre es auch nicht, seufz!

@Jörg: "Da wo Männer sind, ist vorn!"
Der war ja nicht schlecht - wir sind wohl heute etwas übermütig, was? [f1][ Editiert am: 12-09-2003 14:16 ][/f]


debbie Offline




Beiträge: 642

12.09.2003 14:24
#14 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hi,

an die Raucher von Euch, welche Zigaretten werden denn gekauft? Markenzigaretten oder tun es auch die Zigaretten von Aldi etc. Bin selber Raucher und kaufe die Zigaretten bei Aldi. Ich denke mir, wenn 2 Raucher in der Familie sind, kann man da auch einige Euro sparen.


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

12.09.2003 14:45
#15 RE: Scheiß finanzielle Problematik! Thread geschlossen

Hallo debbie ,

kurz zum rauchen, bei uns im Süden gibt es bei Aldi keine Zigaretten. Aldi-Süd = keine Zigaretten.
Da wurden sich die Albrecht Brüder wohl nicht einig und der der den Süden hat, will keine Ziggis im Sortiment.
Auch lustig.
Ich rauche die Billig Ziggis von der Norma gerne, ich schmecke bei den Light Ziggis keinen Unterschied zu Marlboro light.

Grüßle
Bea


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen