Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 882 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 13:37
RE: Bin neu hier antworten

Hallo will mich mal als Neuer hier melden,

So mal in Kurzform....

anderhalb gesoffen dann mit Hilfe Lebensgefährtin ambulante Therapie gemacht und seit ca. 4 Monatenm trocken.

Die Gesprächsgruppe wo ich einmal pro Woche hingehe bringt mir nicht allzuviel.

Hoffe mir deshalb mehr von hier und werde regelmäßig reinschauen posten und kann vielleicht auch einige Tips geben.
Viele Grüße
Sinn


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

05.09.2003 14:53
#2 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sinn,

herzlich Willkommen hier auf diesem Board und Gratulation für deine 4 "trockene" Monate.
Schön, dass du dich hier mit deinen Beiträgen beteiligen willst.
Ich freue mich schon darauf.

wünsche dir und deiner Lebensgefährtin alles Gute
Rosa Krebs


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 15:03
#3 RE: Bin neu hier antworten

Danke Rosa
ist lieb von Dir.

Ich muss natürlich sagen es ist ein verdammt harter Weg. Ich wurde knallhart vor die Alternative gestellt - entweder ärztliche Behandlung ( anderes Wort für Entzug ) oder unsere Wege trennen sich. Damit wäre Privatleben und auch unsere gemeinsame Firma im A....
Was mir momentan fehlt ist der Austausch untereinander, das Reden ( chatten Fragestellen usw. ) Dies bekomme ich bei den Guttemplern viel zu wenig und bin daher unzufrieden.
Ich erhoffe mir mehr in den Foren hier.

Mit Sicherheit stelle ich mal meine Erfahrungen zum Thema Alkohol hier rein ( so meine Saufgeschichte....wie makaber )

Daher viele Grüße
und jeder Tag ohne "Stoff" ist ein guter Tag.
Gruß
Sinn

PS : Ich kann keine Kommas setzen !!!!!!!!!!!


felidaela Offline




Beiträge: 796

05.09.2003 16:16
#4 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sinn,

willkommen hier.

Fang' doch bei deiner Geschichte mal mit deinem Alter an, dann vielleicht, verheiratet, geschieden, Kinder.... ich meine, wenn dir das mit der "Säufergeschchte" noch nichts ist. Mich würde es jedenfalls interessieren.

Und ein Tipp von mir: Ich war auch bei den Guttemplern, bin da auch nicht klar gekommen. Versuch' es halt woanders.

@ Rosa

Klasse Spruch, der gefällt mir echt (war mir noch gar nicht aufgefallen). Gerade was so naheliegend ist, trifft mich immer, wenn es dann mal ausgesprochen, oder -geschrieben wird.

Gruß

PS @ sinn: .... dafür mach' ich zu viele Kommas


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 16:33
#5 RE: Bin neu hier antworten

Na Rosa, dann woll mer mal so in Kurzform :
42 Jahre.ledig.keine Kinder,seit 15 Jahren in festen Händen.
Beruf : Vers.-makler. Firma gehört meiner Lebensgefährtin.

Gesoffen seit ca. Januar 2002 bis ca. Ende März 2003 und zwar reichlich. ( 1 Liter Brandy mehrere Bier und zum Essen locker ne Flasche Wein )

....was mich hier verrückt ist = W A R U M ?????
Ich weiß es nicht und niemand kann es mir sagen ( Gründe und Sorgen hab ich keine )

Vorher nur ab und zu mal ein Glas Rotwein oder ein Bierchen...muss ja Autofahren..... also überhaupt keinerlei Probleme mit Saufen.
Ich habe dann einen ambulanten Entzug gemacht ( sehe dies jedoch anderst... ) einfach ein Gespräch mit meinem Arzt
( Alternativen waren stationärer Entzug in Heppenheim oder Riedstadt, oder eben zu Hause )
Hab 3 Tage Diazepam ( 2.5 mg ) genommen. Entzugserscheinungen keine.
Bin dann 6 Wochen nach Spanien und es war leicht nichts zu trinken oder an Alkohol zu denken. Hier denke ich schon des öftern an Alkohol.Guttempler-Zitat = ist halt Saufdruck.
Sorry, was ein Sch.....
Camparal habe ich nach 14 Tagen weggeworfen da NULL Wirkung.

Momentan lenke ich mich halt ab - arbeite viel - mache viel Sport - ich muss halt permanent beschäftigt sein - egal was um nicht ans trinken zu denken.

Was mir fehlt-das hoffe ich hier wäre der Austausch-Erfahrungswerte usw. hier.
Bei den Guttemplern ( sorry kommt mir wie ne Sekte vor ) sind 3-5 Suchtkranke-die restlichen 10 Teilnehmer gehören wohl zur Organisation ( durchaus bewußt dass die auch an der Flasche hingen )
Mich persönlich bringen diese 30 Minuten ( montags überhaupt nicht weiter )
Bleib ich lieber zu Hause-geh mit Hundi spazieren-fahr Rad-mach Sport-oder surf im Internet....usw.

....So jetzt muss ich noch was "schaffe" und ich schau später wieder rein.
Gruss
Sinn


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

05.09.2003 16:33
#6 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sinn,

Zitat
Ich wurde knallhart vor die Alternative gestellt - entweder ärztliche Behandlung ( anderes Wort für Entzug ) oder unsere Wege trennen sich.



Höre ich aus deinen Worten etwa ein Bedauern.... dass du nicht trinken darfst? Wolltest du gar nicht aufhören und tust es nur für deine Frau und deine Firma? Ich hoffe ich täusche mich.

Trocken sein, funktioniert nur wenn du es für dich willst. Wenn es bei dir den "Klick" gemacht hat. Aber das weißt ja bestimmt schon alles.

Hast du in deiner Gruppe deine Unzufriedenheit angesprochen? Oder wenn dir diese Gruppe nicht zusagt, probiere doch "andere" Gruppen aus. Ich z.B. bin bei den AAs und fühle mich dort gut aufgehoben.

Des weiteren schreibt du schreibst: .....du brauchst mehr Austausch..... ich finde dann bist du hier genau richtig.

Übrigens ich bin selber "erst" gute 5 Monate trocken und somit erst ein kleines Stück weiter als du.

Wünsche dir was...
Rosa Krebs

PS: Wenn die Kommas sich nicht setzen wollen, lass sie halt stehen!


felidaela Offline




Beiträge: 796

05.09.2003 16:58
#7 RE: Bin neu hier antworten

Zitat
Bei den Guttemplern ( sorry kommt mir wie ne Sekte vor ) sind 3-5 Suchtkranke-die restlichen 10 Teilnehmer gehören wohl zur Organisation




Genau so, bzw. es sind Angehörige und im schlimmsten Fall hochgradig coabhängige Frauen (sorry, die sind so nähebedürftig, was ich nicht so gut ab kann), die nun ihre Hilfe allen "überhelfen" wollen, weil der Mann das nicht mehr braucht. Das hat mich ganz kirre gemacht. Und dann auch gleich mit Listen: Namen, Adresse, Tel.Nr. Weihnachtsfeier, Gruppenfahrt...

Ich glaube, auch das war ein Grund, warum ich getrunken habe: Menschen, so überschaubare Gruppen... echt 'n Problem für mich. Gruppe ist für mich also gleichmal 'ne harte Sache, weil da alles passiert, was mir unangenehm ist.

Sollte ich nochmal zu einer Gruppe gehen, dann vermutlich AA.


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 20:25
#8 RE: Bin neu hier antworten

@ Rosa

Hallo Rosa

es ist für mich nicht wichtig warum ich mit dem Trinken aufgehört habe ( ob Frau-Firma oder Hund ) ist mir wurscht.
Es interessiert nur dass ich nicht trinke.

Sei nicht sauer aber dies hab ich schon alles von den Guttemplern gehört - es liegt nur an mir usw. usw.

Weiß ich doch !

Entscheidend ist - dass ich nix mehr sauf.
Oder seh ich das falsch.

Gruß
Sinn


minitiger Offline



Beiträge: 155

05.09.2003 20:47
#9 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sinn,

Du schreibst:

Zitat
Gepostet von sinn
@
es liegt nur an mir usw. usw.

Weiß ich doch !

Entscheidend ist - dass ich nix mehr sauf.
Oder seh ich das falsch.

Gruß
Sinn



Einerseits....würde ich gerne von Dir wissen, warum Du fragst, wenn Du -etwas überspitzt ausgedrückt - schon alles weißt. Ich meine, weißt Du denn schon, was Du hören willst? Dann müßtest Du Dir Deine Frage ja auch ohne weiteres selbst beantworten können.

Wenn es einzig und alleine entscheidend ist, daß Du nix mehr säufst, dann bist Du doch schon soweit. Also wo drückt es Dich denn?

Stellen wir die Frage doch mal so: Was entscheidet es denn, wenn Du nicht mehr trinkst?
Und wen interessiert es denn, daß Du nicht mehr trinkst? Dich selbst...oder hoffst Du, daß es andere interessiert? Was erwartest Du?

Mir selbst reicht es nicht, nur vom Alkohol wegzusein. Es reicht mir nicht, nur zu gehen - sondern irgendwo will ich ja auch mal ankommen. Bei mir ist das zwar auch keine Gruppe. Aber nur Verzicht ist kein Lebensziel. Ich kann Dir allerdings nicht sagen, wie dieses Ziel bei Dir aussehen wird...ich bin damit beschäftigt, mein eigenes zu finden, und ich glaub da bin ich auch nicht der Einzige.
Jedenfalls fällt Dir ja schon selbst auf, daß es nicht alles ist, sich nur nüchtern zu ertragen. Deiner Beschreibung nach, mußt Du dir ja - durch Arbeit - ziemlich aus dem Weg gehen, was aus meiner Sicht stark darauf hindeutet, daß Du Dich nüchtern und in Ruhe nicht besonders erträglich findest.
Das ist keine Anmache, sondern irgendwie ist es schon ziemlich normal, daß es einem so geht. Deswegen stimmts halt auch nicht ganz, daß es das alleine Entscheidende ist, nichts zu trinken. Es ist ein wichtiger Schritt, aber eben nicht alles.

der minitiger


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 21:08
#10 RE: Bin neu hier antworten

@ minitiger

??? Ich komm mir bei Deiner Antwort wie bei den Guttemplern vor ???

Wo drückt mich der Schuh ?

Weiß nicht - ich trinke nichts - aber ich denke ans trinken
zumindest ein kleiner Unterschied

Was drückt mich noch ?

Warum hab ich gesoffen ?

Frust ? Eheprobleme ( obwohl nicht verheiratet ) ?
Geldsorgen usw. alles Fehlanzeige.

Am wahrscheinlichsten für mich war der gute Geschmack des Brandys und wenn reichlich davon der gute Schlaf.........

So seh ich es zur Zeit

Ich möchte einfach einen Austausch unter Gleichgesinnten die ähnliche Probleme wie ich haben/hatten. Bei den Guttemplern habe ich mir dies erhofft, Wunsch wurde nicht erfüllt.
Zumindest bin ich froh hier mal was berichten zu können-.was zuhause nicht immer geht.
Gruß Sinn

PS : Gesundheitlich gehts mir gut, komme ohne Psychopharmaka aus-schlafe gut - gamma GT Wert ist in Ordnung und ich bin sportlich fast schon wieder so weit wie vor einigen Jahren.

Die Sch.... ist - WARUM DENKE ich an Alkohol ?
Darauf suche ich eine Antwort?????????????

Und nicht diese : Die Therapie beginnt nach der Therapie oder auch es muss "Klick" machen-den Schalter umlegen.


minitiger Offline



Beiträge: 155

05.09.2003 21:25
#11 RE: Bin neu hier antworten

Zitat
Gepostet von sinn
@WARUM DENKE ich an Alkohol ?
Darauf suche ich eine Antwort?????????????



Na ja, vielleicht wärst Du bei einem Gedankenleser besser aufgehoben? Es sind doch zweifelsohne Deine Gedanken. Also wo soll denn da die Antwort sein.

Du betest hier gebetsmühlenartig runter, daß Du das schon gehört hast, und daß man Dir gefälligst was anderes servieren soll...wir sind aber nicht Deine Diener, und wir servieren nichts. Es stimmt halt nun mal - obs Dir paßt oder nicht.

Also für einen, der alles weiß, hast du ziemlich wenig Ahnung...

Du hast den Alkohol halt nicht losgelassen, sondern versuchst, ihn zu beherrschen.
Ich versuchs noch mal mit ner Frage:

Was macht Dir denn Spaß im Leben?


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

05.09.2003 21:28
#12 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sinn !

Erstmal willkommen hier von mir.

Zitat
Die Sch.... ist - WARUM DENKE ich an Alkohol ?


... wie wäre es mit der Antwort:

weil du Alkoholiker bist ? Sorry, ich weiß, das kann nur jemand über sich selbst sagen ... Verzeihung !

Weil dein Gehirn und deine Nervenzellen darauf abfahren, und die Dopaminausschüttung liebten, die dich euphorisch und glücklich machten .... und daran erinnert dein Körper sich gerne ! Und das nennt man Saufdruck.
Außerdem hat dein gesamter Stoffwechsel den Alkohol in dieser Menge mit eingebaut. Und wenn du keine Entzugssymptomatik hattest, heißt das du hast noch mal Glück gehabt.

Mal ehrlich, du hast Brandy getrunken wegen des guten Geschmacks ?? Nicht wegen der Wirkung ??
Wegen des guten Geschmacks hättest du doch nicht gleich die ganze Flasche trinken müssen, oder sehe ich das falsch ?

Und zum "klick", ich für mich mußte meine Lebenseinstellung ändern, meine Sichtweisen um nicht mehr trinken zu müssen, das kam aber erst als ich tatsächlich nüchtern war.

Grüßle
Bea


tommie Offline




Beiträge: 10.570

05.09.2003 21:33
#13 RE: Bin neu hier antworten

Hallo sinn ,

willkommen auf dem Board - auf dem du eine (mehrere ?) Antwort auf Fragen suchen möchtest .

Du schreibst daß du nach einem Grund für dein Trinken suchst. Und du schreibst auch, du hättest (eigentlich) keinen gehabt. Ich nächsten Atemzug erwähnst du aber, daß dir der Brandy geschmeckt hat und du gut schlafen konntest. Das liest sich nach verdammt "guten" Gründen. Oder ?

Was mich persönlich interessiert ist eine andere Frage: denkst du, du hättest aufgehört, wenn Freundin + Firma - oder eigentlich beides in Personalunion - dich nicht mehr oder weniger "gezwungen" hätten ?

Du möchtest wissen warum du an Alkohol denkst ? Möchtest du nicht eher wissen, wieso es dich stört oder beunruhigt daß du an ihn denkst ?

tommie


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 21:39
#14 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Minitiger

ich hatte eigentlich gedacht ein wenig Unterstützung zu bekommen-Gedanken-Erfahrungen auszutauschen und gelegentlich einen Rat.
Stattdessen-werde ich von Dir als "Ahnungsloser" usw. bezeichnet oder ich soll zu einem Gedankenleser gehen.

.........Sollte ich wohl tuen-vielleicht kannst Du mir einen solchen im Raum FFM empfehlen.

Gruß Sinn

PS : Ich brauch weder Lobhudeleien oder sonst nette Sprüche aber ich muß mir solche Antworten auch nicht ansehen.
Ist das hier normal ?
anderhalb Jahre gesoffen-ambulante Therapie ( wie immer man das auch nennen mag ) jetzt trocken ( wenn auch nur einige Monate )
Sorry minitiger-darauf darf ich wohl stolz sein-aber so ne Anmache brauch ich nicht.


sinn ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2003 21:46
#15 RE: Bin neu hier antworten

@ tommie

wie zu mintiger geschrieben..........

Hab ich alles von der lieben "Psychotante" Dr.med. usw. schon gehört.
Glaubts Du wirklich ich wäre hier wenn mich das Thema Alkohol beschäftigen würde.
Von Frau Dr. med. gabs dann reichlich Diazepam-Remestan-Temazepol usw. usw.
Übrigens beruflich kenn ich viele Apotheker u. Ärzte ich komm locker an all das Zeugs ( Teufelszeugs ) ran. Null Problemo für mich.
.........Aber genau wie Brandy lass ich die Finger davon.

Ich wollt einfach nur reden ( schreiben )

Gib mir doch mal nen gescheiten Rat !
Auf gehts.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen