Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.026 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
lucina Offline



Beiträge: 30

12.06.2003 21:29
RE: brauche Hilfe antworten

Hallo und guten Abend allerseits,

ich habe mich hier noch gar nicht vorgestellt, lese aber schon ein Weilchen mit. Naja, ich bin auch noch nicht allzu lange dabei - habe vor 3,5 Wochen mit dem Trinken aufgehört. Ich denke, ich war schon in der sehr kritischen Phase - hab den Sprung wohl gerade noch so geschafft. Ich bin gleich zu einer Beratungsstelle gegangen, wohin ich jetzt auch regelmäßig gehe. In der ersten Woche hatte ich leichte Entzugssymptome (unruhig geschlafen, schwitzen, Gier). Danach ging es ganz gut und jetzt DAS: Ich kann nicht richtig schlafen nachts, denke wieder vermehrt an Alk., bin dauernd am Kühlschrank (suche wohl nen Ersatz) und das SCHLIMMSTE: Ich habe seit 3 Tagen fürchterliche Magenschmerzen! Jetzt hab ich vor 6 Wochen mit dem Rauchen aufgehört, vor fast 4 Wochen mit dem Alk. und ich hab schlimmere Magenschmerzen als je zuvor! Hat das von euch auch schonmal jemand erlebt? Ich denke schon, dass diese wohl psychisch sind - nur, was soll ich denn dagegen tun? Ich weiß, dass mir früher wenn ich das hatte, hin und wieder der Alk. geholfen hat (die Magenschmerzen gingen dann weg) - aber das will ich ja nun nicht mehr... weiß jemand Rat?
Danke
Lucina


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

12.06.2003 22:15
#2 RE: brauche Hilfe antworten

Lucina

Zuerst einmal hier auf dem Board.

.....ja wir sind hier keine Ärzte und können demzufolge auch keine Ferndiagnose stellen.

Ich kann Dir nur soviel sagen, dass ich früher auch solche Probleme nach mehrtägigen Saufgelagen hatte.

Wie ich später erfahren habe, dachte ich nur es wären Magenschmerzen, in Wirklichkeit war es die Bauchspeicheldrüse.

Ich habe auch während meiner Entgiftung und anschließend zur LZT Leute kennengelernt die sich durch das "Saufen" die Bauchspeicheldrüse übelst geschädigt hatten.

Ich hoffe echt dass, dies bei Dir nur eine vorübergehende Entzündung ist und medikamentös behandelt werden kann.

Bitte gehe deshalb zum Arzt und lass Dich checken...bitte!!

Lass es nicht anstehn und versuch allein rumzudoktern ...bringt echt nix und die Schmerzen werden schlimmer, sollte es die Bauchspeicheldrüse sein.

Ich wünsch Dir einen einigermaßen schmerzfreien Abend Lucina.

Reiner


richie Offline




Beiträge: 395

13.06.2003 09:12
#3 RE: brauche Hilfe antworten

Alkohol betaeubt - dass Schmerzen aller Art mit Alkohol frueher verschwanden, ist klar.
Ich hab z.B. seit ich trocken bin, viel haeufiger Sodbrennen...


lucina Offline



Beiträge: 30

13.06.2003 13:37
#4 RE: brauche Hilfe antworten

Hallo,
vielen Dank für den netten Wellcome-Gruß
Ich war heute beim Arzt, habe etwas Medizin bekommen und muss mir nun nen Termin für eine Magenspiegelung machen
Ich habe mächtige Angst davor und trau mich gar nicht, in dem Krankenhaus anzurufen... zumal ich auch keine Beruhigungsspritzen vertrage (habe bei Valium z.B. paradoxe Wirkung). Tja, mal sehen wie ich das überstehen soll.
Richie, ja richtig - Alkohol betäubt wirklich sehr gut... ich habe mir über meinen Magen eben nie so viele Gedanken gemacht, weil ich eben dachte, dass ich hin- und wieder Sodbrennen habe, liegt am Alk. und den Zigaretten. Tja, nun werde ich um eine Spiegelung wohl nicht herum kommen... Hmmmm, eigentlich dachte ich, ich leb nun viiiieeeel gesünder
viele Grüße
Lucina


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

13.06.2003 22:27
#5 RE: brauche Hilfe antworten

Hallo Lucinda !

Ich denke auch du wirst um ne Magenspiegelung nicht drumherum kommen. Das ist aber alles in allem eine sehr einfache Diagnoseart. Du bekommst sicherlich etwas gespritzt zum wegdämmern, und der Rachenraum wird durch ein Spray betäubt.
Falls du ein Magengeschwür haben solltest, oder eine so genannte Mallory-Weiß Blutung (übrigens ganz typisch für Trinker) bekommst für einige Zeit Medikamente mit denen man das sehr gut in den Griff bekommen kann, die hemmen die Magensäurebildung und das Geschwür kann abheilen.
Ist kein Vergleich mehr wie vor 15-20 Jahren, als man sowas noch operierte.
Was dabei noch ganz wichtig ist, wäre ein sogenannter HUT-Test der ein bestimmtes Bakterium nachweist (Helicobacter-Pylori) von dem man heute weiß, das es Magengeschwüre bis hin zum Magenwanddurchbruch verursachen kann und man ohne eine entsprechende Antibiotika Therapie immer wieder Magengeschwüre kriegen kann.
Da wird ne kleine Probe bei der Magenspiegelung entnommen und ein Test gemacht, heute eigendlich überall Usus.
Ein blutendes Magengeschwür macht übrigens schwarzen Stuhlgang durch das verdaute Blut. Wäre noch ein Merkmal, muß aber nicht sein.

Jedenfalls denke ich brauchst du dir überhaupt keine Sorgen machen, es ist nichts was man nicht in den Griff kriegen kann und die Spiegelung wie gesagt ist eine einfache Diagnoseart. Hauptsache dir gehts bald wieder gut.

Was Reiner meinte mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, das würde man eindeutig in den Blutwerten sehen, dann würdest du auch fetthaltige Speisen, Alkohol überhaupt nicht vertragen und die Schmerzen daraufhin schlimmer werden. Diese Erkrankung kann lebensbedrohlich sein und ist mit heftigsten Schmerzen verbunden.


Es drückt dir die Daumen
Bea


lucina Offline



Beiträge: 30

14.06.2003 09:23
#6 RE: brauche Hilfe antworten

Hallo Bea,

ja, richtig - die sagte auch etwas von diesen Bakterien. Naja, ich werde mir nächste Woche den Termin machen. Allerdings werde ich auch die Spritze zum "wegdämmern" verzichten müssen... hab zuviel Angst, dass ich wieder diese paradoxe Wirkung bekommen, die ist schlimmer als alles andere! Vermutlich liegt es daran, dass meine Mutter früher Tablettenabhängig war und ich eine innerlich so starke Abneigung gegen diese Beruhigungsmittel habe, dass ich sie einfach nicht vertrage :-(
Tja, wär mir echt Recht gewesen, ich hätte dies beim Alkohol auch gehabt - aber dem war leider nicht so.

Viele Grüße
Lucina


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2003 15:25
#7 RE: brauche Hilfe antworten

Nimm erst einmal eine Sache in Angriff bevor Du mit dem Rauchen aufhörst!!!!!!


lucina Offline



Beiträge: 30

15.06.2003 11:26
#8 RE: brauche Hilfe antworten

wieso? Ich rauche schon seit 6 Wochen nicht mehr und werde nen Teufel tun und wieder anfangen!
Auch wenn du es nicht glauben kannst - ich habe erst mit dem Rauchen aufgehört und drei Wochen später mit dem Trinken - es geht... oder willst du mir das jetzt ausreden?


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.779

15.06.2003 13:19
#9 RE: brauche Hilfe antworten

Hallo Lucina,

laß Dich bloß nicht Irre machen.
Das kann schon sein, daß beides aufhören innerhalb so kurzer Zeit etwas stressig für Deinen Körper war.

Auch möglich, daß die (Dein Körper und Dein innerer Schweinhund :-)) Dir jetzt einreden möchten, fang doch wieder an mit Rauchen, da ging's Dir doch besser.

Aber ich denke, nach sechs Wochen hast Du das Schlimmste bald hinter Dir, jetzt wieder anfangen wäre wirklich dumm.

Ich wünsch Dir viel Kraft und Geduld,
es kann nur aufwärts gehen!

Schönen Gruß, Regina
(Anghörige und Exraucherin)


minitiger Offline



Beiträge: 155

15.06.2003 13:29
#10 RE: brauche Hilfe antworten

wenn ich mich nicht irre, könnte man auch sakini sagen, er soll doch erst mal selbst mit überhaupt was anfangen, bevor er andere von ihren Erfolgen abzubringen versucht...

Mir ist auch schwer gefallen, aufzuhören, und ich bin auch in ein tiefes Loch gefallen, aber das geht vorbei, und seitdem bin ich doch sehr froh drum.

Dabei möchte ich dem Peter noch einen schönen Gruß senden, ich hatte jahrelang Depris und weiß, daß das kein Spiel ist. Ich bin auch oft ein Schlecht-Schläfer, ich hab da immer wieder Phasen, die mich ziemlich zermürben, und ich hab natürlich auch versucht, die mit Alkohol zu 'behandeln'. Aber alles rentiert sich aus meiner heutigen Sicht mehr, als irgendwas wieder anzufangen, was man aus gutem Grund aufhören wollte.

Die Zeit macht vieles besser. Viel Glück an alle

der minitiger


lucina Offline



Beiträge: 30

15.06.2003 17:49
#11 RE: brauche Hilfe antworten

Danke für's Mutmachen Ich werde natürlich NICHT wieder mit einem der "Laster" beginnen, weil ich meinem Körper den Stress ersparen will - der Stress kann für ihn nicht schlimmer sein, als der Stress des Trinkens und Kette-rauchens vorher! Zudem hatte der Alkohol bei mir auch noch Essanfälle (Bulimieschübe) ausgelöst, die ich seitdem ich nicht mehr trinke, nicht mehr gehabt habe!
Klar, die Körperchemie wird sicherlich erstmal ordentlich durcheinander gebracht und das Dollste ist, dass ein in der Pharmazie Tätiger mir wirklich geraten hat, am Besten wieder mit einem Laster zu beginnen, um die "Gehirnchemie" zu schonen! Naja... vielleicht ist es bei manchen Menschen auch einfach Neid, weil sie selber Schwierigkeiten haben, zu beginnen, kann schon sein - aber ich denke, man muss doch gerade in der Bekämpfung von Süchten, jedem den Erfolg gönnen! Wir wissen doch alle, wie schwer es ist und wie sehr das Leben erst einmal durcheinander gerät, schließlich werden einem ja erstmal sämtliche "Krücken", die ja auch ihre Funktion hatten, genommen.
Heute geht es meinem Magen auch schon wieder richtig gut - ich werde mich aber trotzdem nicht vor der Spiegelung drücken, will ja auch Gewissheit haben. Aber evtl. hat die Ärztin Recht und es war einfach eine Magen-Darm-Infektion... weiß man ja nicht so genau.

Schönen Sonntag allen!

Lucina


Butzel ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2003 17:55
#12 RE: brauche Hilfe antworten

Hallo Lucina

von mir ein paar Worte (wenn auch nur ein kleiner Trost)

Hoffnung
ist nicht die Überzeugung,
dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht.


lucina Offline



Beiträge: 30

15.06.2003 18:00
#13 RE: brauche Hilfe antworten

Danke Butzel - das ist sehr lieb von dir und trifft den Nagel voll auf den Kopf


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2003 22:53
#14 RE: brauche Hilfe antworten

Zitat
wenn ich mich nicht irre, könnte man auch sakini sagen, er soll doch erst mal selbst mit überhaupt was anfangen, bevor er andere von ihren Erfolgen abzubringen versucht...



@ minitiger!

Ich rate dir dringend, nicht jedes kritische Posting hier mit dem Nick sakini zu verbinden, oder was sollen solche Verleumdungen?

Frag mal deinen Admin, der schreibt dir dann etwas über die gespeicherten IPs, falls Du damit etwas anfangen kannst.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

15.06.2003 23:41
#15 RE: brauche Hilfe antworten

Zitat
Gepostet von Unbekannter Gast
Frag mal deinen Admin, der schreibt dir dann etwas über die gespeicherten IPs, falls Du damit etwas anfangen kannst.



Hallo Gast,

genau das werde ich nicht tun. Anonyme Beiträge bleiben auch anonym, jedenfalls solange es der Schreiber wünscht. Ausnahmen: siehe Nutzerbedingungen (unter dem Menüpunkt Info).

tommie


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen