Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 445 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Frankie ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2003 12:17
RE: Hausarzt antworten

Hallo,

war gestern und heute bei meinem Arzt. Habe heute morgen die Alkoholvoräte entsorgt. Der Arzt hat mir "Prothazin Filmtabletten" verschrieben. Die Dinger jagen mir aber auch Angst ein. Ich glaube hier irgendwo gelesen zu haben, das man so etwas sein lassen sollte. Es soll sich um ein Beruhigungsmittel handeln, daß nicht süchtig macht. Eine Einweisung zur Entgiftung hielt der Arzt nicht für erforderlich. Hat jemand Erfahrung mit privaten Krankenkassen, zahlen die bei Alkoholkrankeit Entgiftung bzw. Therapie ? Mir hat man auf der Entgiftungsstation eines Krankenhauses gesagt, daß die Schwierigkeiten machen.

frankie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

28.05.2003 12:35
#2 RE: Hausarzt antworten

Hi-Frankie

Zu den Tabletten habe ich folgendes gefunden:

Guckst Du hier

Gruß Reiner


Frankie ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2003 13:00
#3 RE: Hausarzt antworten

Hallo Reiner,

Danke für die Antwort. Die Dinger haben ja auch einen Beipackzettel, der mich nachdenklich macht. Ich werde ohne auch auskommen, hoffe ich. Der Arzt hat sich viel Zeit gelassen. Ich habe von meinen Angstzuständen erzählt, so kam er auf diese Hilfe. Vielleicht ist das ja auch in Ordnung so, ich habe keine Ahnung.Mehr als den Hausarzt habe ich gestern und heute nicht gerafft. Ich werde wieder in SHG gehen müssen, das habe ich völlig schleifen lassen.

frankie


AnneR Offline



Beiträge: 70

28.05.2003 13:19
#4 RE: Hausarzt antworten

Hallo Frankie,

Es kommt auf die Krankenkasse an, ich bin auch privat versichert, daher hat die Kasse Entgiftung und Therapie abgelehnt. Da es sich seitens der Versicherung um eine "selbstverschuldete Krankheit" handelt. Gehnehmigt wurde mir ein Aufenthalt in einer Psychosomatischen Klinik, aber leider nur 5 Wochen. Kosten der Entgiftung trage ich zum Teil selbst. Bin aber nur mit 30% dort versichert. 70 % habe ich von wo anders erhalten. Frag einfach nach.

Es grüßt herzlich


tommie Offline




Beiträge: 10.571

28.05.2003 13:45
#5 RE: Hausarzt antworten

Hallo frankie ,

sorry, aber ich nehme dir nicht ab, dass du dem Arzt vom Ernst deines Alkoholproblems erzählt hast.
Ein verantwortungsvoller Arzt hätte dir dann nämlich nie und nimmer Promethazin verschrieben, und zwar deshalb:

!!! Promethazin, Alkohol, Schlafmittel, Schmerzmittel und Medikamente, die auf die Psyche wirken, können sich gegenseitig verstärken. !!!

Eine andere Möglichkeit : der Arzt kennt sich nicht genügend aus, auch das soll es geben .

Was die Kostenübernahme durch die Krankenkasse betrifft: da musst du dich - ganz speziell für deine - kundig machen. Es sollte dir aber zuerst um deine Gesundheit und dann ums finanzielle gehen.

tommie


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen