Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Da Rappa ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2003 14:42
RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

also ich bin 14 jahre alt und mein vater säuft seit einem halben jahr, zumindest tut er so besoffen, und er wird dann laut und schlägt uns und so weiter, ich hab mit meiner mutter geredet aber die sagt wir kinder hätten ja immer was angestellt, das wär schon richtig so. ich hab meinem vater schon mal ins gesicht gesagt dass mich seine sauferei ankotzt, da hat er mich grün und blau geschlagen und mich angeschrien ob ich ihn jemals saufen gesehen habe oder ob überall flaschen rumliegen würden (was beides nicht stimmt). aber um ihn zu überführen muss ich doch flaschen finden, denn die meiste zeit hängt er vor der glotze (arbeitslos), wo verstecken denn alkoholiker ihre flaschen, oder füllen die andere flaschen um? was mach ich wenn er mich weiterschlägt, ins heim will ich nicht weil es dann mit der schule noch viel schlimmer gehen würde, und mein freund hier läßt mich zwar an seinen computer, hat aber kein zimmer frei. und überhaupt, wie würde ich das machen wenn ich endlich beweisen könnte dass mein pa alkoholiker ist, gehe ich zur polizei und "hallo, hab flaschen bei meinem vater gefunden, er säuft die ganze zeit, schlägt uns, bitte schicken sie einen möbeltransporter vor die tür und nehmen sie meine sachen mit????" ich meine es ist doch nicht strafbar so viel zu trinken wie man will und selbst wenn hab ich doch im moment äh nichts in der hand. hab schon vor 2 monaten nen lehrer darauf angesprochen nachdem ich all meinen mut zusammengenommen hatte, doch der meinte ich würde ja so nur erreichen wollen dass alle mitleid mit mir haben und die lehrer bei der versetzung (die schon vorher arg gefährdet war) ein auge zudrücken. auch wenn ich und meine schwester mit nem blauen auge in die schule kamen hat niemand was gesagt, wobei es bei uns (hauptschule) auch zum alltag gehört. ich weiss nicht ob und wann ich wieder hier gucken kann, ich poste dasselbe auch in anderen foren die ich finden kann, ich hoffe ich finde auch nur eine brauchbare antwort.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

14.04.2003 16:02
#2 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

Hi Da Rappa ,

schau doch 'mal hier 'rein:

http://www.al-anon.de/alateen/start/index.htm

tommie


miezekatz Offline




Beiträge: 731

14.04.2003 16:14
#3 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

Hallo Da Rappa,

ich hab einfach mal bei Google "Sorgentelefon+Jugendliche" eingegeben und erstaunlich viele Resultate bekommen. Fast für jede grösseren Stadt gibt es eine Nummer, wo sich Jugendliche bei allerlei Problemen Rat holen können.

Du musst sicher deinem Vater nicht zuerst den Alkoholismus nachweisen! Er schlägt dich und das darf er nicht und das darfst du auch nicht zulassen.


Ich wünsch dir Glück!!! Ich bin sicher, dass du einen Ansprechpartner findest, der dir da heraushelfen kann. Es klappt vielleicht nicht beim ersten Mal. Du darfst auf jedenfall nicht sofort die Flinte ins Korn werfen. So lange suchen, bis du mit dem was du findest, zufrieden bist!!!



Gruss,


Softeis Offline




Beiträge: 624

14.04.2003 21:03
#4 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

Hiho Da Rappa,

kann Dir so leider nicht weiterhelfen aber hab n link
für Dich rausgesucht: ->Schüler Notruf <-anklicken

Bleib dran, nix aufgeben/hinnehmen!

cu


Zitrin Offline




Beiträge: 308

15.04.2003 09:24
#5 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

Sälü da Rappa,
Alkohlismus ist eine absolut enste Krankheit und geht nicht von alleine weg. Da kannst du wahrscheinlich nichts bewirken.
Gegen diese Krankheit muss dein Vater selber etwas unternehmen wollen. Da sind Angehörige meistens die falschen Personen. Da helfen besser Fachleute, oder noch idealer Menschen, die diese Krankheit selber überlebt haben.

ABER:
Schlagen ist Zeichen von Schwäche. Es ist krank!
Es ist und bleibt unannehmbar!

Dagegen musst du dich (euch)schützen.

Indem du dir Hilfe holst brichst du aus einem Teufesskreis aus, der sich sonst ständig nur verschlimmert.
Indem du dich/euch schützst, unternimmst du das Wichtigste im Moment.

Hast du mit deinen Geschwistern geredet?
Könntet ihr zusammen etwas dagegen tun?
Zusammen seit ihr stärker.

Wer die Wahrheit kennt darf nicht aufgeben!

Alles ist besser als Gewalt!
Ich umarme dich herzlich, und wünsche dir genügend Mut und Ausdauer
Zitrin


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2003 00:50
#6 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

Such dir bitte Hilfe aber nicht gleich ganz auspacken. Teste den Sozialarbeiter erst aus.
Gehe zu freien Jugendberatung oder zu Suchtberatung
( Auch Angehörige gehen dort hin )
Jedenfalls gib es Leute die ohne deine Bedürfnisse zu miesachten helfen wollen. Es gibt mindestens 20 Adressen pro Kleinstaat aber die ersten 10 könnten eine Niete sein. Bitte gib nicht auf.


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2003 10:40
#7 RE: hilfe hilfe hilfe!!!!!!!!! antworten

http://www.neuland.com/adressen/wk_shg.htm
http://www.al-anon.de/
Alateen
Selbsthilfegruppen für jugendliche Angehörige von Alkoholikern
45128 Essen, Emilienstr. 4
Tel.: (02 01) 77 30 07
Fax: (02 01) 77 30 08
eMail: al-anon.zdb@t-online.de
Brigitte Schons


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen